Würmer Grabkuchen

Dieser Kuchen ist nichts für schwache Nerven…

Würmer Kuchen 2

Zutaten

Für den Boden:

200 g Oreo Kekse , 100 g Butter

Für den Teig:

200 g Zucker, 3 EL Speisestärke

600 g Frischkäse , 200 g Quark

150 g Sahne, 1 Ei, 2 EL Zitronensaft

Für das Topping:

200 g Schmand, 2 EL Zucker

1 Päckchen Vanillezucker, 1 El Zitronensaft

Für die Deko:

100 g Oreo Kekse

1 Päckchen rote Götterspeise

1 Päckchen Gelatine (ca. 10 g)

50 g Zucker

500 ml Bananen Saft

Grüne Lebensmittelfarbe

Strohhalme

Würmer Kuchen 3

Boden: Zuerst die Kekse von der Füllung trennen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und klein klopfen. Butter in einem Topf zerlassen dann die Kekse dazugeben und alles gut mischen.

Die Keksmasse in eine Springform geben und etwas mit den Fingern andrücken.

Bei 180 Grad im vorgeheiztem Ofen 5 – 10 Minuten vorbacken.

Füllung: Zucker, Speisestärke, Frischkäse und Quark mit dem Rührgerät verrühren. Sahne, Ei und Zitronensaft miteinander mischen und zur Frischkäse Masse dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Nun die Masse, auf den vorgebackenen Boden in der Form, gleichmäßig verteilen.

Wieder in den Ofen geben und 40 – 45 Minuten backen. Wenn der Rand anfängt sich zu bräunen kann das Topping drauf.

Topping: Die Zutaten miteinander mischen. Den Kuchen aus dem Ofen holen und mit dem Topping bestreichen. Nochmals ca. 7 Minuten in den Ofen.

 

Deko: Nach dem abkühlen die Kekse wie beim Boden schon klein klopfen.

Würmer: Das Gelatine Pulver in etwas Wasser auflösen und 10 Minuten quellen lassen.

Strohhalme in die Länge ziehen (diese Riffel) mit zwei Haushaltsgummis oben und unten zusammenbinden und in ein schmales Gefäß stellten. Ich habe ein Bierglas genommen, es ist hoch genug und die Strohhalme haben vom Umfang genau reingepasst.

Nun Götterspeise und Zucker in einen Topf geben und mit Bananensaft aufgießen. Erwärmen das es dampft nicht kochen! Nur den Zucker auflösen lassen. Die Gelatine zugeben und auflösen lassen. Ein paar Tropfen grüne Farbe dazugeben bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Die Flüssigkeit in die Röhrchen gießen und 8 Stunden kaltstellen. Jetzt die einzelnen Würmer aus den Röhrchen schieben.

Krümel auf dem Kuchen verteilen die Würmer dazu und fertig ist der Gaumengraus!

ffff

 

Published by

Nina

Ich koche, backe und fotografiere leidenschaftlich gerne. Meine Kreativität und Freude hat eine Plattform gesucht deshalb ist dieser Blog entstanden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s